Modul A2 –  Ergänzende Befragung von regionalen Einrichtungen zur Versorgungsleistung

In Ergänzung zu Modul A1 erfolgt eine Befragung von medizinischen/psychosozialen Einrichtungen des ambulanten/teilstationären/stationären Versorgungssektors sowie von Einrichtungen der suchtmedizinischen Rehabilitation. Der Zugang erfolgt durch die Kooperation mit den regionalen Verbänden (z.B. Ärztekammer Bremen) und Einrichtungsträgern (Gesundheit Nord, Therapiehilfe Bremen Hamburg e.V.). Die Erfassung von aggregierten Daten zur Versorgungsleistung erfolgt mittels Fragebögen zu Einrichtungscharakteristika, Versorgungsleistung pro Kalenderjahr (Diagnostik, Behandlungen, ggf. Weitervermittlung) sowie Angaben zu Patientencharakteristika (z.B. Geschlecht, Altersgruppen). Ergänzend werden die Umsetzung von Früherkennung, Diagnostik und Behandlungen erfasst, die über Sekundärdaten der Kostenträger nicht gesondert abrechenbar sind (z.B. Screening und alkoholbezogene Kurzinterventionen im primärärztlichen Kontext).

 

Zur Teilnahme an der Befragung halten Sie bitte Ihre TAN bereit und klicken hier.

 

Zuständige Projektpartner:

Feuerlein Centrum für Translationale Suchtmedizin Mannheim, Dr. Ulrich Frischknecht